Referenzen

  • Hier finden Sie unsere Referenzen
  • We help grow your business with bespoke ideas.

Referenzen BENLI GRUPPE

Seit 2001 haben wir uns einen beachtlichen Stamm von Kunden innerhalb Deutschlands sowie im europäischen Ausland aufgebaut. Durch qualitativ hochwertige Leistungen und ein nachvollziehbares Kostengefüge konnten wir zudem Projekte für namhafte Unternehmen fertigen. Zufriedene Kunden sind der beste Beweis für gute Leistungen. Mit der Referenz eines namhaften Unternehmens möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick geben:

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Verlängerung der MS Peter Pan

Ende Dezember 2017 bekamen wir den Auftrag von der deutsch/schwedischen Fährreederei TT-Line für eine Schiffsverlängerung der Ostsee-Premiumfähre MS Peter Pan. Diese ist seitdem in der Werft German Dry Docks in Bremerhaven, um verlängert zu werden und gleichzeitig einen neuen Wulstbug zu erhalten.

Aufwändige Schneidarbeiten des gesamten Decks des Schiffes erfolgten bereits im Trockendock. Das Heck des Schiffs wurde mit Hilfe eines Pontons sowie Auftriebshilfen ausgedockt. Die 30 Meter lange Mittschiffssektion wurde anschließend mit drei Schleppern in das Dock eingeschwommen. Seither wird die Mittschiffssektion mittels teflonbeschichteten Schienens und einer hydraulisch gesteuerten Hebelvorrichtung an das im Dock fixierte Vorderteil der Peter Pan unter Kontrolle von Lasertechnik positioniert. Anfang 2020 wurde das Achterschiff wieder eingeschwommen und der Zusammenbau des Schiffs konnte gestartet werden.

Da die Benli Unternehmensgruppe hohen Wert auf die Umweltverschmutzung legt, erhielt die MS Peter Pan während des zweimonatigen Werftaufenthaltes einen neuen, strömungsoptimierten und treibstoffreduzierten Wulstbug. Damit gewährleistet die TT-Line ebenfalls ihren umweltfreundlichen Schiffsbetrieb. Durch den Umbau der Ostseefähre konnten die Emissionen pro transportierter Frachteinheit um bis zu 25 % verringert werden. Ende Februar wurde die 220 Meter lange Fähre mit 25 % mehr Ladekapazität zurück ins TT-Routennetzwerk des schwedischen Trelleborsg eingesetzt. Bernhard J. Termühlen (Geschäftsführer TT-Line) über den Umbau: „TT-Line freut sich darauf, seinen Kunden ab Anfang März 2018 mehr Transportkapazität von und nach Trelleborg zur Verfügung stellen zu können – und das mit einer noch besseren Umweltbilanz,“

Weitere Referenzen können gerne angefragt werden.

MAKE A DECISION

NOW IT’S TIME FOR BENLI

+49 471 – 488 40

 

info@benli-gruppe.de